Schlagwort: Konfliktmanagement

Die zehn schlimmsten Killersätze (mit Gegenrezepten) – Teil 2

Die zehn schlimmsten Killersätze (mit Gegenrezepten) – Teil 2

Killersätze sollen Diskussionen beenden, ein- für allemal. Meist bewirken sie das Gegenteil: Nach einem kurzen Moment der Fassungslosigkeit geht der Streit erst richtig los. Die zehn explosivsten Beispiele, mit Tipps zur Entschärfung. (mehr …)

Die zehn schlimmsten Killersätze (mit Gegenrezepten) – Teil 1

Die zehn schlimmsten Killersätze (mit Gegenrezepten) – Teil 1

Es sind nicht immer die großen Vorwürfe und Gemeinheiten, die einen Konflikt eskalieren lassen. Kurze und knappe Killersätze, manchmal als Frage getarnt, machen den Gegner entweder sprachlos oder erst so richtig wütend. Die zehn explosivsten Beispiele, mit Tipps zur Entschärfung. (mehr …)

Streitlust: Nichts für die alte Tante SPD?

Streitlust: Nichts für die alte Tante SPD?

Die SPD will sich erneuern. Sagt sie. Wenn das gelingen soll, braucht die Partei etwas, das ihr abhandengekommen ist, Streitlust. Hat sie dafür das richtige Personal? Antworten auf Fragen von Politikredakteur Dominik Rzepka. (mehr …)

Friedlich in den Untergang

Friedlich in den Untergang

Um eine Abteilung oder einen Betrieb zugrunde zu richten, braucht es nur einen Experten: eine Führungskraft, die Konflikten aus dem Weg geht. Scheinfriede verhindert, dass sich eine Firma und ihre Mitarbeiter weiterentwickeln. Der Schaden ist immer größer als die befürchteten Konsequenzen einer offenen Auseinandersetzung. (mehr …)

Besser streiten

Besser streiten

Die Kritik am Bundestagswahlkampf 2017 ist inzwischen genauso wie der Wahlkampf selbst, absehbar, dröge und verschnarcht. Brennende Probleme einerseits und lahme Debatten andererseits – wie lässt sich dieser Widerspruch erklären? Meine Meinung dazu heute im Interview von radioeins: Wir müssen uns zuerst mal an die eigene Nase fassen. (mehr …)

Kalter Krieg im Seminarhotel

Kalter Krieg im Seminarhotel

Kriegserklärung während eines Kommunikationstrainings: Ein Teilnehmer bestreitet den Sinn der Veranstaltung und kommentiert meine Einführung mit der Bemerkung, “Quatsch, da mache ich nicht mit!” Kann man so eine Kampfansage aushebeln und weitermachen? Man kann, im Grunde sogar ganz einfach. (mehr …)

Mein erstes Mal…

Mein erstes Mal…

… mit Immobilienverwaltern. Die Aufgabe: Bei einem Workshop Atmosphäre und Kommunikation im Unternehmen verbessern. Die Überraschung: Ein zweiter Geschäftsführer, der kurz vor dem Workshop wie aus dem Nichts auftaucht und Krieg mit mir will. Die wichtigste Frage: Wie überlebe ich das? (mehr …)

Sag niemals, nie …

Sag niemals, nie …

Bei einem Konflikt kann ein unbedachter Satz ungewollt zusätzlichen Ärger verursachen. Ein Satz wie dieser zum Beispiel: “Wir müssen reden.” Besser ist es, anders vorzugehen. (mehr …)

Da fällt dir nichts mehr ein

Da fällt dir nichts mehr ein

In hitzigen Debatten dauert es meist nicht lange, bis einer komplett die Nerven verliert und verbal zum atomaren Erstschlag ausholt: “Das geht gar nicht”, schießt er raus, oder “so haben wir das ja noch nie gemacht” oder “was glaubst du, wer du bist”. Das alles sind emotional hoch angereicherte Killersätze, die das Ziel haben, den Gegner platt zu machen. Und die sich mit Geschick entschärfen lassen. (mehr …)

Grenzerfahrungen

Grenzerfahrungen

So ein Kommunikationstrainer hat ein feines Leben. Er drückt sich immer verständlich aus, kann Menschen mit anderer Auffassung stets überzeugen und hat deswegen niemals Konflikte. Tut er? Hat er nicht? Ach nö, auch ein Kommunikationstrainer kommt an seine Grenzen. Ich zum Beispiel direkt vor meiner Wohnungstür. (mehr …)

von Daniele Zedda • 18 February