Kommunikationsmoderation

Besser streiten

Besser streiten

Die Kritik am Bundestagswahlkampf 2017 ist inzwischen genauso wie der Wahlkampf selbst, absehbar, dröge und verschnarcht. Brennende Probleme einerseits und lahme Debatten andererseits – wie lässt sich dieser Widerspruch erklären? Meine Meinung dazu heute im Interview von radioeins: Wir müssen uns zuerst mal an die eigene Nase fassen. (mehr …)

Sommerpause

Sommerpause

Danke für das Interesse an meinem Blog. Ich mache Pause bis Anfang September und wünsche einen entspannten und erholsamen Sommer. In dringenden Fällen bin ich per Mail erreichbar.

Hate speech on demand

Hate speech on demand

Im Netz gibt es alles auf Bestellung: Filme, Pizza und persönliche Hasskommentare. Persönliche Hasskommentare – wer braucht denn sowas? (mehr …)

Vertraue mir! – Nein, mir! – Nein, mir!

Vertraue mir! – Nein, mir! – Nein, mir!

Branchentreffen der Content Marketer in der vergangenen Woche in Berlin beim BCM Award 2017. Content Marketer, das sind diejenigen, die im Auftrag von Unternehmen Artikel und Videos produzieren und ihre Veröffentlichungen mehr oder weniger klar als Werbung kennzeichnen. Sie werden dafür von einer anderen Berufsgruppe gebasht, von den Journalisten, auch auf dem Branchentreffen. Dabei haben beide Berufe mehr gemeinsam, als Skeptikern vielleicht lieb ist. (mehr …)

Wenn der kleine AVIS bockig wird

Wenn der kleine AVIS bockig wird

Der kleine AVIS hat eine große Autosammlung. Die Sammlung ist so groß, dass er die Autos an Freunde verleiht. Die Freunde müssen dann Geld dafür bezahlen. Manchmal will der kleine AVIS am Ende mehr Geld, als am Anfang besprochen war. Wenn die Freunde das nicht bezahlen wollen, wird der kleine AVIS bockig. Konfliktmanagement ist nicht so sein Ding. Den Freunden hilft dann nur, so zu schimpfen, dass man dabei das Wort „Shitstorm“ heraushören könnte. (mehr …)

Kalter Krieg im Seminarhotel

Kalter Krieg im Seminarhotel

Kriegserklärung während eines Kommunikationstrainings: Ein Teilnehmer bestreitet den Sinn der Veranstaltung und kommentiert meine Einführung mit der Bemerkung, „Quatsch, da mache ich nicht mit!“ Kann man so eine Kampfansage aushebeln und weitermachen? Man kann, im Grunde sogar ganz einfach. (mehr …)

Mein erstes Mal…

Mein erstes Mal…

… mit Immobilienverwaltern. Die Aufgabe: Bei einem Workshop Atmosphäre und Kommunikation im Unternehmen verbessern. Die Überraschung: Ein zweiter Geschäftsführer, der kurz vor dem Workshop wie aus dem Nichts auftaucht und Krieg mit mir will. Die wichtigste Frage: Wie überlebe ich das? (mehr …)

Ein Jubiläumsangebot

Ein Jubiläumsangebot

Vor genau einem Jahr ist dieser Blog gestartet. Zum Jubiläum mache ich Ihnen ein Angebot: Lernen Sie mich kennen und testen Sie meine Arbeit, kostenlos. (mehr …)

… und ein Jubiläumsrückblick

… und ein Jubiläumsrückblick

Zwölf Monate, knapp 50 Beiträge und jede Menge freundliches Feedback: Ich danke meinen Stammlesern und den Gelegenheitsstöberern herzlich für Ihr Interesse. Und verrate, welche fünf Beiträge mir selbst die liebsten sind. (mehr …)

Schon wieder so eine Enttäuschung

Schon wieder so eine Enttäuschung

Ein falscher Heiligenschein, ein wirksamer Anker und falsche Erinnerungen: Unser Gehirn liebt Muster und bevorzugt all das, was es schon kennt. Deswegen sitzen wir andauernd Täuschungen auf. Nur wer die Mechanismen kennt, kann sich ent-täuschen. (Teil 2) (mehr …)

von Daniele Zedda • 18 February